Schluss mit 08-15 am Körper


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   13.03.13 14:31
    [b]mallcheapjerseys[/b]
   13.05.13 01:09
    Wow, this article is fas
   14.05.13 11:54
    Way cool! Some extremely
   16.05.13 03:48
    I want to to thank you f



http://myblog.de/cipobaxx

Gratis bloggen bei
myblog.de






Leute, ich habe euch etwas Wichtiges vergessen zu erzählen. Ich weiß auch nicht wie das passieren konnte. Ich war letzte Woche im Urlaub auf Mallorca und wisst ihr wen ich da getroffen habe? Daniela Katzenberger! Na ihr wisst schon, die aus der Doku "Goodbye Deutschland". Sie hat dort ihr eigenes, gleichnamiges Café auf der Urlaubsinsel eröffnet. Natürlich habe ich mein cooles Cipo & Baxx Outfit rausgeholt und bin rein in die gute Stube. War ganz nett dort, hatte viel Spaß während ich meinen Kaffee getrunken habe. Ist aber mächtig viel los. Da tummeln sich jede Menge Menschen mit Kameras und Fotohanys, die alle ein Bild oder ein Autogramm von dem "TV-Star" ergattern wollen.

Die Katzenberger möchte ja jetzt auch noch Sängerin werden, wie ich heute gelesen habe.

Ansonsten war es ein ganz cooler Urlaub, viel Strand und abends natürlich ab in die Disco. Ich lege sehr viel wert auf Mode und so hatte ich viele trendige Klamotten dabei. Die meisten sind von Cipo & Baxx, wie ihr euch wohl denken könnt. =)

Meistens trug ich edle Hemden mit einer klassischen Blue Jeans, kombiniert mit schicken Schuhen. So kann man sich doch sehen lassen, nich?

Übrigens, für alle Katzenberger Fans, heute strahlt der TV-Sender VOX eine weitere Folge "Goodbye Deutschland" aus, bei der es über ihre oben erwähnte Popstarkarriere geht. 

 

 

 

 

horst am 17.8.10 09:52


Werbung


Modemacher Andre Kim im Alter von 74 Jahren verstorben

 
Ich möchte heute an einen bedeutenden Mann erinnern, der die Modewelt geprägt hat und letzte Woche leider im Alter von 74 Jahren gestorben ist. Ich rede von André Kim, Südkoreas bekanntester Modedesigner. Letzten Donnerstag starb der Modemacher in einem Krankenhaus in Seoul, in das er aufgrund von einer Lungenentzündung eingeliefert wurde, wie Focus berichtete . Außerdem wird vermutet, dass Jim an Darmkrebs litt, was aber noch nicht offiziell bestätigt wurde.
 
Kim war der erste Koreaner der im Jahre 1966 eine Modeshow in Paris zeigte. Der Designer war nicht nur wegen seiner oft ausgefallenen Modekreationen und Modenshows, sondern auch wegen seines exzentrischen Auftretens in aller Welt bekannt. Er verband traditionelle asiatische und westliche Stilelemente. Am bekanntesten war er für seine Abendgaderobe und Hochzeitskleider.
 
In der Öffentlichkeit trug er fast immer weiße Kostüme und war stark mit einem schwarzen Lidschatten geschminkt. Der Effekt war ständige Medienpräsenz, die sich positiv auf seine Modekollektionen auswirkte und den Verkauf ankurbelte. Ein kluger Mann war dieser Andre Kim.
 
Kim hat niemals geheiratet und hinterlässt einen adoptierten Sohn.
 
 Ein wirklich beeindruckender Mann, wie ich finde. Es ist und war nie leicht in Korea als Modeguru bekannt und angesehen zu werden. Aber noch schwerer war es als koreanischer Modemacher weltbekannt zu werden. In dem Sinne: Ruhe in Frieden Kim.
 
horst am 16.8.10 10:05


Meine Lieblingsserie: King Of Queens

Was gehört zum guten Lifestyle dazu, außer modische Klamotten? Gute Serien schauen, ob im Fernsehen oder auf DVD =) Eine meiner Lieblingsserien ist King Of Queens , die jetzt schon seit vielen Jahren auf kabel eins läuft.

Ich nehme mal an, jeder von euch kennt diese Sitcom. Die Geschichte in einigen wenigen Worten zusammengefasst: Doug Heffernan wohnt mit seiner Ehefrau Carrie in einem Einfamilienhaus in New York City, Queens. Carries Vater hat sein eigenes Haus niedergebrannt und wohnt seitdem bei seiner Tocher und ihrem Mann - im Keller. Das Chaos kann beginnen!

Eine fantastische Serie mit viel Humor, interessanten Geschichten und einfallsreichen Gags, die nie langweilig zu werden scheinen. Ich habe mir alle kompletten Staffeln auf DVD zugelegt und schaue sie alle paar Monate an - In einem Serienmarathon am Stück =)

 Die deutsche Übersetzung mag ich nicht so gern, deshalb schaue ich King Of Queens lieber in der Original Sprache Englisch, weil dort die Wortwitze und Gags viel lustiger klingen als im Deutschen.

Der Schauspieler Kevin James, der Doug spielt, gehört zu meinen Lieblingsschauspieler und ich habe fast jeden Film mit ihm gesehen: Hitch der Date Doktor, Chuck und Larry, Der Kaufhauscop und bald kommt Kindsköpfe ins Kino (geh natürlich hin).

 

 

 

 

 


 

horst am 29.7.10 10:00


Mode im Mittelalter

 

 

Der Name meines Blogs (Der Mode und Lifestyle Erzähler) veranlasst mich dazu, einen Artikel über meine Gedanken zu verfassen, die ich mir über Mode in der früheren Zeit mache. Ich denke da an Mittelalter. Gab es da auch sowas wie Modetrends oder ist das eine Erfindung der Neuzeit? Die meisten Menschen gehörten damals der Bauernschicht an und mussten von Jahr zu Jahr um ihr Überleben kämpfen. Schlechtes Wetter brachte miese Ernten und diese zogen Hungersnöte mit sich, bei denen Millionen von Menschen innerhalb kürzester Zeit sterben konnten. Die hatten also andere Sorgen, als sich Gedanken um ihr Aussehen zu machen und was sie als nächstes anziehen werden.

Vergessen wir aber nicht die Oberschicht, den sogenannten Adel, zu der nur ein kleiner Satz der Bevölkerung gehörte. Auf ihren Höfen und Festungen hatten die Adligen ein wundervolles Leben: Gutes Essen, keine Arbeit, Reitausflüge, Jagdausflüge, Theateraufführungen und vieles mehr. Natürlich achteten die adligen Damen auf ihr Aussehen und wollte besser aussehen, als die Frauen aus der Nachbarstadt. Dabei entstanden schöne, aufwändige Kleider mit der man möglichst auffallen wollte. Im Klartext heißt es: Ja, es gab sowas in der Art, wie Modetrends, auch im Mittelalter.

Ich hoffe der kleine Exkurs in die Vergangenheit hat euch gefallen =) Weitere Infos, für die interessierten unter euch, empfehle ich diese Webseite über Mode im Mittelalter .

 

 

 

 

horst am 28.7.10 10:28


Bald ist Urlaubszeit

 

 

So nicht mehr lange und es geht in den Urlaub nach Italien an die Amalfiküste mit ihren wunderschönen Steilwänden aus Kalkstein und dem geilen Strand. Ganze zwei Wochen lang nichts tun, ausruhen, essen, sich sonnen, Eis schlecken, baden im Meer, abends die Clubs mit meinen Kumpels abklappern. Herrlich, ich spürs jetzt schon!

Da ich dort viel Schwitzen werde (ja da kletteren die Temepraturen bis zu 35 Grad Celsius und mehr), muss ich viele frische T-Shirts mitnehmen. Kurze Shorts und coole Badehosen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Heißt noch kurz vor dem Urlaub richtig mal einkaufen gehen oder was noch vieeel besser ist, einfach von zu Hause aus am Computer im Internet bestellen. In einigen Tagen ist die Ware dann auch schon vor meiner Haustür und ich musste keinen Finger krümmen, naja, vielleicht doch, um auf die Maus zu klicken, aber das war´s dann auch schon.

Ich bin mir noch nicht sicher, welche Klamotten ich diesmal kaufe. Von Cipo & Baxx habe ich gerade genug in meinem Kleiderschrank und möchte jetzt mal auch etwas anderes ausprobieren =)

HipHop Klamotten sind auf jeden Fall schon mal Nichts für mich, aber ich habe da eine Marke im Visier, die im Stil den Klamotten von Cipo & Baxx sehr ähnelt. Damit meine ich Yakuza Ink. Bin mir zwar noch nicht zu 100% sicher, aber ich denke, dass ich sie mal ausprobieren werde und hoffe mal, dass ich dabei nicht enttäuscht werde =)

Freu mich schon riesig und verabschiede mich an dieser Stelle für heute von euch, liebe Leser: Tschüss und bis zum nächsten Mal!


horst am 20.7.10 10:10


Fashion Week 2010 in Berlin

 

 


 

Was war letzte Woche in Berlin? Etwas ganz Großes und Wichtiges, das mit Mode und Lifestyle zu tun hat. Na, klingelt´s immer noch nicht? Okay, ich verrat es euch schon. Vom 7. Juli bis zum 11. Juli fand die Fashion Week in Berlin statt zu der viele Prominente und Stars angerollt sind. Til Schweiger, Jens Lehmann, Natascha Ochsenknecht, Boris Becker und viele, viele andere Berühmtheiten.

Was mich wundert ist, dass niemand etwas von Cipo & Baxx getragen hat. Nein, im Ernst, die Modelinie hat wirklich viele schicke Sachen zu bieten, die um einiges besser und edler aussehen, als der Fummel, den manche Promis letze Woche bei der Fashion Week getragen haben.

Aber selbstverständlich muss es lieber etwas Teures sein, auch wenn es Scheiße aussieht, entschuldigt mich für meine vulgäre Ausdrücke, aber mir fällt kein anderes Wort dafür ein. Cipo & Baxx Klamotten sehen super aus und kosten wenig, was das Preis/Leistungsverhältnis angeht. So sind sie nun mal, unsere Stars und Sternchen!

Ich würde gerne mal so eine Modewoche besuchen, aber leider hatte ich dieses Jahre keine Zeit. Vielleicht wird es im nächsten Jahr noch was, mal schauen!

 

 

 

horst am 15.7.10 11:05


Männer sind auch anspruchsvoll


 

Angeblich brauchen Frauen beim Shoppen ja nur so lange, weil sie anspruchsvoller sind, wie sie immer behaupten.

Nanana liebe Frauen, das würde ich nicht so schnell behaupten, vor allem dann nicht, wenn wir Männer uns mit den geilen Klamotten von Cipo & Baxx kleiden

Wenn das nicht anspruchsvoll ist, dann weiß ich auch nicht - dann ist die Welt verkehrt, würde ich sogar sagen und würde Recht behalten!

Okay, vielleicht haben sie irgendwo auch Recht, aber es gibt immer wieder Ausnahmen bei uns Männern. Ich zum Beispiel achte sehr wohl auf mein Äußeres und Mode ist mir sehr wichtig. Deshalb kaufe ich bei meinem Lieblinsshop Cipo & Baxx ein, weil es nichts, rein gar nichts, Besseres auf dieser Welt gibt

Machts gut liebe Leser, bis zum nächsten Beitrag!

 

 

 

 

 

horst am 13.7.10 10:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung